Anne-Kolvenbach,-Blaupunkt,-2008,-160-x-200-cm,-Acryl-a
Blaupunkt, 2008, Acryl auf Leinwand, 160 x 200 cm

Anne Kolvenbach

Biographie

in Neuss geboren
1967-72 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei

Prof. Schiff Plastik, bei Prof. Grote Malerei

Ausstellungen

2013 Galerie Falkenberg, Hannover
2012 Rollbilder im Raum, Malerei auf Papier, Kunstverein Wesseling
Scheunen-Galerie im Schwingeler Hof
2011 parisassoziativ, Malerei, Galerie Konrad Mönter, Meerbusch-Osterath
Malerei, Kunstverein Frankenthal, Die Treidler
2010 go and stop, Kunst & Co., Kunstverein Flensburg
Atelieraufenthalt in der Cité Internationale des Arts, Paris
2009 Passagen, Niederrheinischer Kunstverein, Kalkar
2008 Denn, was innen, das ist außen, Malerei, Galerie Splettstößer, Kaarst
2006/07 Malerei, Kunst im Rathaus Neuss
2006 In den Gärten von Cadaqués, Museum für Europäische Gartenkunst, Stiftung Schloß und Park Benrath
Da, wo die Nomaden wohnen, Malerei, Galerie Konrad Mönter, Meerbusch-Osterath
2003 Malerei, Galerie Falkenberg, Hannover
2001 Skyfiction, Galerie Annelie Brusten, Wuppertal
Raumzeichen, Brühler Kunstverein in der Orangerie des Schlosses Augustusburg, Brühl
1999 Rollbilder, Klappobjekte, Malerei und Plastik in der Versandhalle der Stadt Grevenbroich
1998 Deutsches Werkzeugmuseum, Remscheid
1996 Gummi, Galerie Annelie Brusten, Wuppertal
1994 Städtische Galerie, Kaarst
1993 Kunststiftung Neuss
1992 Malerei, Kunstverein Emmerich
1989 Dreiecke im Oktogon, Galerie Annelie Brusten, Wuppertal
1984 Collagen und Malereien, Galerie Küppers, Neuss